Stetten am kalten Markt Schmerztherapie | Straßberg Osteopath | Schwenningen Schüssler Salze | Sigmaringen Biochemie

Stetten am kalten Markt Schmerztherapie | Straßberg Heilpraktiker | Schwenningen Osteopathie | Sigmaringen Akupunktur

Heilpraktiker | Naturheilverfahren | Biophysikalische Medizin | Traditionelle Medizin | Manuelle Medizin | Umstimmungstherapie | Gewichtsreduktion | Störfeldtherapie | Magnetfeldtherapie | Indikationen | Über mich | Anfahrt/Sprechzeiten | Schmerzreduktion und Muskelentspannung

   Götz D. Knosp                              Heilpraktikerpraxis für Naturheilkunde
Manuelle Medizin

Sie suchen Informationen über Manuelle Therapien oder Manualbehandlung. Als Heilpraktiker im Raum Albstadt, Balingen, Hechingen, Sigmaringen behandle ich auch manualtherapeutisch. Manuelle, d.h. von Hand ausgeführte Grifftechniken können gerade bei Schmerzen im Bewegungsapparat, z.B. im Nacken, Rücken, Knie, Schulter oder Ferse angewendet werden. Manuell therapiert wird auch zur Lyphdrainage oder um den Lymphfluss anzuregen sowie zur Behandlung innerer Erkrankungen. Methoden wie Akupunktur oder Schröpfen gehören nicht zu den manuellen Verfahren. Denn es gilt immer das Prinzip der sog. heilenden Hände.

Die klassischen Handgriffe von Otto Naegeli, Ende des 19. Jahrhunderts zur Schmerzbehandlung angewendet, können als die Anfänge der Manuellen Medizin gelten. Naegeli hat seine Heilbehandlung z.B. angewandt bei Nervenschmerzen (Neuralgien), Muskelschmerzen (Myalgien), Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, vorübergehenden Sehstörungen oder Lähmungen (Parese) sowie Mißempfindungen (Parästhesie).

Weiterentwickelt wurde u.a. die Schmerzpunktbehandlung zur unmittelbaren Schmerzreduktion und Muskelentspannung. Die behandelbaren Punkte schmerzen entweder von selbst oder auf Daumendruck. Jeder Muskel enthält Schmerzpunkte oder auch Triggerpunkte. Bei der Behandlung von Schmerzpunkten soll der Muskel direkt angesteuert werden um dadurch Verkrampfung, Verspannung und Muskelschmerz zu lösen.

Massagen mit Steinen sind mittlerweile sehr verbreitet. Ziel ist meistens eine tiefe Entspannung und die Harmonisierung der Energieflüsse im Körper. Geeignet sind z.B. Kristallkugeln bestimmter Halbedelsteine, um Chakren und Körpermeridiane zu bearbeiten.
Bei der Hot Stone- oder auch Warmsteinmassage wird das Wärmespeichervermögen von Basaltsteinen genutzt. Von der Meeresbrandung glattgeschliffene schwere Basaltsteine werden in einem Wasserbad auf ca. 60°C erwärmt und auf den Körper gelegt.

Meridianbeklopfen ist eine Methode aus dem Bereich der Energetischen Psychologie (EP). Diese Methode wurde entwickelt zur Behandlung von Panikattaken, Ängsten (Phobien) und leichten seelischen Belastungen (Traumata). Das gleichzeitige Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte und die Aktivierung von Furcht soll dabei die Angstreaktionen vermindern.

Flankiert wird die Manualtherapie durch weitere Maßnahmen wie z.B. durch Entsäuerung, denn übersäuerte Muskulatur schmerzt meistens. Auch eine gewisse Lymphdrainage um den Lymphfluß zu steigern, z.B. durch lymphatisch wirkende Medikamente, gehört zur Komplementärtherapie bei Schmerzen im Bewegungsapparat.

Die Faszientherapie eröffnet Möglichkeiten der Behandlung reversibler Störungen. Dabei Faszien als Bindegewebshüllen eine wichtige Rolle. Über das Bindegewebe lassen sich der Bewegungsapparat mit Muskeln und Knochen sowie innere Organe behandeln. Blockaden, Verspannungen und Dysfunktionen werden gelöst. Die Selbstheilungskräfte werden angestoßen und tun ein übriges zur Gesundung. Mit bestimmten Griffen und Techniken werden gestörte Funktionen erspürt und behandelt. Die Behandlungen wirken nach und es ist sogar manchmal möglich, mit nur einer Sitzung den entscheidenden Heilimpuls zu setzen.

Heilpraktiker, Albstadt, Bisingen, Balingen, Hechingen, Sigmaringen Naturheilkunde, Albstadt, Bisingen, Balingen, Hechingen, Sigmaringen Stetten am kalten Markt Schmerztherapie  | Straßberg Heilpraktiker | Schwenningen Homöopathie | Sigmaringen Akupunktur