Bodelshausen Schmerztherapie | Hettingen Heilpraktiker | Veringenstadt Heilhypnose | Albstadt Allergie

 

| Heilpraktiker | Naturheilverfahren | Biophysikalische Medizin | Traditionelle Medizin | Manuelle Medizin | Umstimmungstherapie | Gewichtsreduktion | Störfeldtherapie | Magnetfeldtherapie | Indikationen | Über mich | Anfahrt/Sprechzeiten | Heilkräuter | Wasserkur von Dr. med F. Batmanghelidj | Bei Haarausfall empfehlen wir Ihnen außerdem unsere Kollegen: Homöopathie gegen Haarausfall | www.baselife.de/veranstaltungen/fasten_wandern/heilfasten.html - der beste Weg, zu sich selbst zu finden |

   Götz D. Knosp                              Heilpraktikerpraxis für Naturheilkunde
Naturheilverfahren

Naturheilverfahren oder Naturmedizin haben ein breites Anwendungsspektrum. Geeignete Therapieverfahren sind immer individuell zu prüfen. Das gilt für die Therapie von Schmerzen ebenso wie bei der Behandlung einer Allergie oder Migräne, Reizdarm, Akne, Neurodermitis, Abwehrschwäche, Blasenentzündung oder auch Krebs... In Naturheilpraxen werden teilweise einfache traditionelle Verfahren eingesetzt bei komplexen Erkrankungen und Störungen wie Borreliose, Allergie, Ohrgeräuschen (Tinnitus), (Migräne-) Kopfschmerzen usw. Heilverfahren der Naturheilkunde funktionieren z.B. energetisch, wenn sie den Energiefluß im Körper beeinflussen, informationsmedizinisch oder feinstofflich, wenn sie definierte Heilreize oder Signale setzen, entgiftend und ausleitend, wenn sie Giftstoffe oder Schwermetalle (Quecksilber, Blei usw.) im Körper binden und ausscheiden. Heilpraktiker sind Experten für Naturheilverfahren. Heilbehandlungen in diesem Bereich sind zahlreich und können komplett von einem Behandler abgedeckt werden.

Es gibt z.B. klassische naturheilkundliche Verfahren wie die klassischen Ausleitverfahren (zur Entgiftung und Umstimmung), Bach-Blüten, Pflanzenheilkunde (Phytotherapie), Ernährungsberatung, Eigenurin- und Eigenbluttherapie (s. Kapitel Umstimmung)oder die Wasserkur nach Kneipp sowie Verfahren zur Stärkung der Abwehrkraft oder zur Schmerzbehandlung usw. Heilverfahren wie Homöopathie oder Traditionelle Chinesische Medizin, die Kräuterheilkunde und Akupunktur umfaßt, gehören nicht im eigentlichen Sinn zur Naturheilkunde.
Die genannten Therapieverfahren werden durch die Schulmedizin nur teilweise oder gar nicht anerkannt. Entsprechendes gilt auch für große Heilsysteme wie die klassische Homöopathie nach Hahnemann oder Ayurveda bzw. ayurvedische Medizin, die aus Indien stammt. Naturheilkunde wird bisweilen auch als biologische Medizin bezeichnet.

Vor die Therapie hat Gott die Diagnose gesetzt. Und dieses Prinzip findet auch in der Naturheilkunde Beachtung. Um eine Erkrankung einzuordnen, orientiert man sich an den Krankheitssymptomen. Dann wird versucht, mit geeigneten Methoden die richtige Diagnose zu finden. Bei komplexen chronischen Krankheiten lassen sich Körper und Psyche besser als Einheit betrachten. Statt den Körper in Organsysteme aufzuteilen, sollte versucht werden, Symptome ganzheitsmedizinisch einzuordnen. Die ganzheitliche Sicht ermöglicht dann beispielsweise Ursachen zu finden, die weit entfernt vom kranken Organ liegen. Das kranke oder geschwächte Organ bezeichnet oft nur die Stelle im Körper, wo die Widerstandkraft am geringsten ist.

Man kann nur bedingt in den Körper hineinschauen. Bildgebende Verfahren sind heutzutage hochentwickelt. Aber Bilder von Organen und Strukturen geben nur bedingt Aufschluß über deren Funktion. Viele labortechnische, traditionelle oder naturheilkundliche Verfahren gehören zur Funktionsdiagnostik. Eine gesunde Organfunktion zeichnet sich dadurch aus, dass dieses Organ auf äußere Reize angemessen reagiert, nicht überschießend und auch nicht zu schwach. Außerdem muß ein gesundes Organ schädliche Einflüsse kompensieren, d.h. ausgleichen können ohne krank zu werden.

Die Naturheilkundliche Therapie hat das Ziel der Heilung. Auf dem Weg dorthin müssen sogenannte Therapiehindernisse eliminiert werden. Denn andauernde Belastungen schwächen den Organismus. Daran anschließend kann die Konstitution des Patienten gestärkt werden. Das bedeutet, der Organismus wird insgesamt gestärkt und auf ein höheres Energieniveau gehoben. Dann können Heilimpulse wirklich anschlagen und die Selbstheilungskräfte können sich im Körper entfalten. Daß Vorbeugen besser ist als Behandeln sollte zur allgemeinen Maxime werden. Naturheiler kennen unendlich viele kleine und große Mittel um gesund zu bleiben. Doch: "der Mensch der Tor beugt lieber sich der Krankheit als ihr vor".

 

Unsere Praxis ist in kurzer Zeit erreichbar für Patienten aus Albstadt, Balingen, Bisingen, Bitz, Burladingen, Dotternhausen, Dürrwangen, Ebingen, Engstlatt, Frohnstetten, Gammertingen, Geislingen, Grosselfingen, Hechingen, Jungingen, Onstmettingen, Sigmaringen, Straßberg, Stetten am kalten Markt, Tailfingen, Tieringen, Meßstetten, Neufra, Weilstetten, Winterlingen, Zillhausen. Gut erreichbar bin ich für Patienten aus Bodelshausen, Deilingen, Denkingen, Duslingen, Gosheim, Grabenstetten, Großbettlingen, Haigerloch, Hettingen, Hirrlingen, Inzigkofen, Krauchenwies, Mössingen, Nehren, Nusplingen, Obernheim, Ofterdingen, Pfronstetten, Rangendingen, Riederich, Rosenfeld, Rottweil, Scheer, Sigmaringendorf, Unterensingen, Veringendorf, Veringenstadt.

 

Impressum / Kontakt

Homöopathie, Heilen, Albstadt, Bisingen, Balingen, Hechingen, Sigmaringen

Heilpraktiker, Albstadt, Bisingen, Balingen, Hechingen, Sigmaringen Hochpotenz, Albstadt, Bisingen, Balingen, Hechingen, Sigmaringen Energetische Verfahren, Albstadt, Bisingen, Balingen, Hechingen, Sigmaringen